Der südkoreanische Hersteller LG hat eine neue Innovation im Bereich der Displays vorgestellt. Die Rede ist von einem OLED-Display, welches so biegsam gestaltet ist, dass es aufgerollt werden kann. LG stellte ebenfalls eine transparente Variante vor. Diese liefert dank eines hohen Transmissionsgrades trotz Durchsichtigkeit ein gutes Bild.

aufrollbarer-Display-Dünner und biegsamer als je zuvor

Flexible Displays gibt es schon seit längerem und werden bereits unter anderem in einigen Smartphones verwendet. Doch so verbiegen wie der neue Prototyp von LG ließ sich bisher keine Oberfläche. Der Trick ist, die Plastikrückseite des Bildschirms durch eine biegsame Folie zu ersetzen. Dadurch lässt sich dieser zu einer Rolle mit nur 3 cm Durchmesser zusammenrollen, da die Folie den Bildschirm biegsamer und dünner macht, als bisherige Displays. Die Auflösung liegt bei 1200 x 810 Pixel.

Aufrollbare Leinwände – eine neue Revolution

Bisher ist der transparente und biegsame Bildschirm in einer Größe von 18 Zoll getestet worden, bis 2017 möchte der Elektronik-Hersteller LG jedoch einen 60 Zoll großen Bildschirm entwickeln, der aufgerollt werden kann. Bildschirme dieser Art könnten beispielsweise wie eine Leinwand genutzt und nur bei Bedarf heruntergerollt werden.

Der Autor: Katrin

Hallo, ich heiße Katrin. Ich bin eine leidenschaftliche Heimkinosiastin. Ich liebe alles was mit Filmen, Schauspielern und der passenden Technik zu tun hat. Auf dem Blog von test-fernseher.com schreibe ich über aktuelle News, hilfreiche Tipps und die besten Filme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *